Johann Töws (1803-1889)

Johann Töws (10.12.1803, Schönsee, Gr. Werder, Westpreußen – 19.02.1889, Fresenheim, Am Trakt, Russland), #1349734, heiratete am 29.09.1825 Catharine, geb. Joh. Wall, (28.10.1803, Bröske, Gr. Werder, Westpreußen – 15.02.1858, Bröske, Gr. Werder, Westpreußen), #932469.

In seinem Tagebuch und Lebenslauf, Kapitel 2, S. 56 schreibt Johann Wall:

….Da ich noch immer tief in Schulden saß und meinem Schwager Johann Toews <#1355923>, der sich bald nacher meine Schwester Catarina <#932469> heirathete sein Kapital auszahlen sollte, weil er auch seine Wirtschaft anfangen wollte. Er hat mich nie gemahnt, aber ich sah, wie nötig er sein Geld brauchte…..

Laut „Ladekopp, 1775-1829, Geburten, Taufen, Trauungen, Todesfälle“ bekamen Johann und Catharine Töws zwei Kinder, die erwachsen wurden:

Johann, (*01.12.1826 – 09.05.1882, Fresenheim, Am Trakt, Russland), #1355720, verheiratet mit Anna, geb. Johann Klaassen, (20.09.1826, Neuteichsdorf, Gr. Werder, Westpreußen – 06.09.1893, Fresenheim, Am Trakt, Russland), #1355719. Sind 1862 nach Am Trakt, Russland ausgewandert.
Helena, (*10.09.1829), #1355581, verheiratet mit Isaak Epp, (*16.04.1831), #1355580. Sind 1860 nach Am Trakt, Russland ausgewandert.

Ausserdem hatten sie zwei Pflegekinder von Verwandten – David Töws und Helene, geb. Wall aus Neumünsterberg, die vermutlich verstorbenen waren. Verwandtschaftsgrd ist unbekannt. Es gab weitere Kinder, die klein gestorben waren:

Renate Töws, (05.05.1833, Neumünsterberg, Gr. Werder, Westpreußen – 17.05.1847)
David Töws, (15.09.1836, Neumünsterberg, Gr. Werder, Westpreußen – vor 1889), #132342, verheiratet mit Renata, geb. Franz Wall, (*14.08.1838), #132338. David wanderte 1857 nach Am Trakt, Russland aus. Hat vermutlich auch dort geheiratet. Renata, geb. Wall heiratete am 15.09.1889 Johannes Dyck (1826-1898), #132332.

Johann Töws (1803-1889) wurde am 01.04.1832 zum Lehrer und 14.08.1853 zum Ältesten gewählt. Auch Am Trakt in Russland war er Prediger und ehrenamtlicher Älteste. Nach Russland ist er, vermutlich, 1869 ausgewandert.

In Seinem Tagebuch bezeichnete Johannes Dyck ihn oft als Johann Töws 2. im Unterschied zu seinem Sohn, den er als Johann Töws 2. bezeichnete. Aus dem Tagebuch kann man auch erfahren, dass seine zweite Frau Renata enge Kontakte zu Johannes Töws 1., der ihr Schwiegervater war, pflegte.

Zweite mal heiratete Johannes Töws (1803-1889) am 23.08.1870 in der Molotschna Kolonie Maria, geb. Peters (ca. 1852, Molotschna, Südrussland – 09.03.1919, Fresenheim, Am Trakt, Russland). Zu dieser Hochzeit steht im Tagebuch von Johannes Jantzen (1823-1903) im Jahr 1870:

23. Aug. Hochzeit des Onkel Johann Töws mit Maria Peters  in der Molotschna.
29. Aug. Onkel Töws mit seiner jungen Frau gekommen. Er 68 und die Frau 18 Jahre alt.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close