Brief von Heinrich H. Penner (1880-1946)

Dieser Brief wurde von Heinrich H. Penner(29.10.1880 – 21.10.1946), GRANDMA #14105 an Johannes Dyck (1885-1948), GRANDMA #168774 geschrieben. Ich habe den Brief vom handschriftlichem Original abgeschrieben und Fussnoten hinzugefügt. A.W.

Henry H. Penner
1007 Eckert Rel
Yarrow B. C.

Mr. John J. Dyck
Box 132 Laird Sask.

[1] Werte Freunde!                                   19. November 1944

Besten Dank für Euren l. Brief, der uns Fast
auf den Fuße folgte. Wir fuhren kurz vor 10 Uhr
von Saskatoon los. Da wir vorher Langeweile? hatten
so wollten wir in die Stadt gehen, machten aber bald
Kehrt, da es uns zu Kalt war. Im Waggon war es
am Vormittage etwas kühl, sonst ging die Reise
ganz gut. Als wir näher nach Alberta kamen, trafen
wir Schnee u. auch Regen. Letzterer begleitete uns
die ganze Reise. Im Städtchen Chilliwack holte uns
unser Schwiegersohn Heinrich Janzen[1] ab, kamen um etwa
7 Uhr morgens zu Hause an, wo wir alles wohl antrafen.
Nahmen dann ein Bad und dann kamen Heinrich[2] und  Lena[3]
herüber und wir aßen zusammen Frühstück. Arbeit
wartete unser hier auch schon, als Schweine schlachten,
haben unseres geschlachtet, so auch bei den Kindern auf
beiden Stellen. Dann war etwas Zimmerarbeit Kies
auf den Hof fahren, das Unkarut im Rhabarber
vertilgen u. n. mehr.
Was Du da erwähnst, dass wir uns nicht über Erfahrungen
im Glaubensleben mitgeteilt haben. Ich habe
damals dort schon ein Schuldbewusstsein empfunden.
Ich muss einfach sagen, ich war (Kreutzesschau?) es ist
einfach unrecht von mir. Man glaubt dann, wer weiß

[2]wie das aufgefasst wird. So spricht man von allem
möglichen, und was das Wichtigste ist, was allein
einen Wert hat für die Ewigkeit, spricht man nicht. Gott möge
es mir verzeihen, denn Jesus spricht: wer sich aber mein, oder
meiner Worte schämet, deß wird sich vor Menschensohn
auch schämen bei seiner Erscheinung.
In unserer Abwesenheit haben 5 Witwer, alle über
65 Jahre alt, sich verheiratet. Einer davon hatte sich
eine von Winnipeg geholt. Unser Schwiegersohn hat also auch
noch Mutter[4] bekommen.
Ich möchte noch etwas Aufklärung von Dir haben. Habe ich
richtig verstanden, dass Jacob Matthiesens Mutter die Halbschwester
deines Großvaters war? Wie steht es da mit
Peter Wiebe? Seine Mutter war eine geborene Wall.
Wiebe hatte nämlich einen älteren Halbbruder
Jakob Wall Klerfeld. Wall trug den Mädchenname
seiner Mutter; sein Vater war ein Russe.
Gedenke in Bülde ins Holz zu gehen, es gibt mir das
eine Überwindung, bin ich dran, dan geht es garnicht so
schlecht, aber froh bin ich doch wenn ich damit fertig bin.
Wir hatten längere Zeit Regenwetter, dann kamen Nachfröste u.
jetzt haben wir schönes Wetter, es spritzt denn auch mal ein Wenig.
Haben noch schöne Blumen im Garten. Kannst bitte Deinen
Schwager J. Isaak[5] übers Telephon verständigen von diesem Brief
ihm mitteilen, dass ich ihnen auch in nächster Zeit einen zusenden
werde, habe seinen Brief erhalten. Besten Dank für die Bilder.
Grüßt bitte eure Kinder, den Kuss an Großvater Balzer
habe ich Prompt abgegeben. Nun Gott befohlen grüssend
Lishe u. Heinrich Penner

Am Rande geschrieben: Es hat uns wirklich gut bei Euch gegangen. Es ist uns auch Schade, dass es so kurz war, ich hatte ja, wie Ihr wisst, nach Hause geschrieben, so ließ es sich nicht gut anders machen. Den 12. Nov. war in unserer Br. Kirchen ein Sängerfest? wo etwa 170 Sänger sangen, es waren das die Jugendhöre, nicht Gemeindehöre, nur aus unseren Gemeindechor sang Cornej Balzer Solo. 17 Personen spielten Saiteninstrumente. Am Nachmittage blieben wir zu Hause, da das Haus nicht alle fassen konnte.

[1] Henry Janzen (26.05.1903 – 1988), GRANDMA #224332. Schwiegersohn des Briefschreibers.
[2] Heinrich Isaak Penner (04.03.1914 – 03.12.1989), GRANDMA #490257. Sohn des Briefschreibers.
[3] Helena, geb. Janzen (*26.08.1914), GRANDMA #1034293. Ehefrau von Heinrich Isaak Penner.
[4] Der Vater von Henry Janzen – Jacob Klaas Janzen (*01.11.1874), GRANDMA #313108, heiratete am 23.10.1944 Helena P. Thiessen (*17.12.1890), GRANDMA #472270
[5] John Isaak (17.03.1889 – 28.05.1971), GRANDMA #173328

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close