Tagebuch vom Johann Wall (1793-1860)

Einem Organisator der Auswanderung in die Kolonie Am Trakt

1. Kapitel, 2. Kapitel,

<Vorwort des Übersetzers>

Mein Name ist Willi Fräse.

Ich habe bei der Suche nach Informationen über meine Ururgroßeltern Jakob und Justina (Wall) Fröse, in einem Archiv ein Tagebuch von Justinas Großvater, meinem Ururururgroßvater Johann Wall, gefunden. Mit großen Schwierigkeiten habe ich eine Kopie von diesem Tagebuch erworben. Johann Wall (1793-1860) ist einer der Organisatoren der letzten Auswanderung nach Russland, in die Kolonie Am Trakt.

Ich war so neugierig auf das Tagebuch, dass ich die Sütterlinschrift gelernt habe und schon ein Teil ins moderne Deutsch umgeschrieben habe.

In diesem Tagebuch beschreibt Johann Wall sein ganzes Leben, seine Reise nach Russland auf der Suche nach Land für die letzten Auswanderer aus Preußen, die Auswanderung und dem Leben in der neuen Kolonie am Trakt. Das Familienregister (Familienbuch) der Familie Wall.

Das Tagebuch besteht aus 118 Seiten. Seite 18-19 ist leer, Seite 27 – 38 fehlen. Nach dem Tod von Johann Wall im Jahre 1860, hat ein Enkel das Tagebuch angefangen weiter zu führen, oder wie es aussieht Ergänzungen zu einzelnen Personen im Familienregister zu schreiben. Zusätzlich hat seine Tochter Justina die Seite von Ihrem Mann nach seinem Tod ergänzt.

Ich werde das Tagebuch in mehreren Teilen ausstellen. Das Teil Familienregister (Seite 6 – 26) kommt zum Schluss. Wenn jemand genaue Geburts- und Sterbedaten, wie Tag und Uhrzeit, aus dem Familienbuch haben möchte, bitte mich kontaktieren.

Meine E-Mailadresse: lindenau1888@mailbox.org

 

Ich würde mich freuen wenn einer mir mit Informationen über meine Ururgroßmutter Justina (geb. Wall, 01.02.1855-???) und ihrem zweiten Mann Jakob Fröse (???-???) behilflich sein könnte. Leider kann ich nicht rausfinden wann und wo Justina gestorben ist. Über Ihren Mann Jakob habe ich keine Daten.

Viel Spaß beim Lesen.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close